Casseler Freyheit 2017: 26. bis 29. Oktober

4 Tage Traditionsveranstaltung in der Kasseler Innenstadt

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das war die Casseler Freyheit 2016 - ein kurzer Rückblick

Als Auftakt fand die Innenstadtkirmes auf dem Friedrichs- und Opernplatz ab Donnerstag, 27.10.2016 statt und erwartete die Besucher bis Sonntag mit vielen Attraktionen. Zahlreiche Fahrgeschäfte für die ganze Familie standen bereit und Karussels, Süßwaren und Vergnügungsbuden warteten darauf, den Besuchern aller Altersgruppen Vergnügen zu bereiten.

Verkaufsoffener Sonntag am 30. Oktober 2016

Alle beteiligten Geschäfte der Kasseler Innenstadt öffneten am verkaufsoffenen Sonntag ihre Türen in der Zeit von 13:00 bis 18:00 Uhr und luden zum gemütlichen Bummeln, Schauen und Kaufen - mit zahlreichen attraktiven Sonderaktionen - ein.

Das Rahmenprogramm außerhalb der Geschäfte

Besuchern der Wilhelmsstraße wurde am Sonntag ein abwechslungsreiches Programm geboten, an dem kleine und große Besucher ihre Freude hatten: hier machte der Kasseler Circus Rambazotti die gesamte Straße zur Circusmeile mit Vorführungen und Mitmachaktionen. Bei Dunkelheit sorgten Feuerschlucker für faszinierende Momente.

Die gesamte Innenstadt wurde in diesen Stunden von zahlreichen Straßenkünstlern bespielt, die das Publikum zum Staunen brachte. Hier gab es Stelzenläufer in phantasievollen Kostümen, mittelalterliche Spielleute, Jongleure und Zauberer zu entdecken und bewundern. Vor der C&A-Filiale auf dem Opernplatz sorgte eine Streetdance-Aktion mit artistischen Tanzeinlagen für Aufmerksamkeit. Auf der unteren Hälfte des Königsplatzes präsentierte sich das Kasseler Autohaus Glinicke mit seinen Autohäusern am Samstag und Sonntag. Fantasievolle Klanginstrumente und -objekte von Etienne Favre und das „Archiv des Weltensammlers" ließen sich am Sonntag auf dem Königsplatz entdecken und erleben.

Kirchenfest auf dem Lutherplatz: Auf ins Jubiläumsjahr der Reformation!

Zum Auftakt des Festjahres fand ebenfalls am Wochenende der Casseler Freyheit am Sonntag, 30. Oktober, rund um die CROSS Jugendkulturkirche auf dem Lutherplatz ein Kirchenfest statt. Beginn war um 12 Uhr mit einem Familiengottesdienst, an dem die Musical-Kids und Jugendliche mitwirken konnten.
Danach gab es auf der bunten Bühne verschiedene Auftritte. Mitmachen konnte man auch an der Bibeldruckpresse, an der Thesentür, bei einer Luther-Fotoaktion und in der Kreativwerkstatt. Bei einer Apfelaktion konnten die Besucher an der Saftpresse selbst süßen Saft herstellen und einen Apfelbaumsetzling zum Einpflanzen im eigenen Garten mit nach Hause nehmen. Infos unter: www.ekik.de

Veranstalter: Evangelischer Stadtkirchenkreis Kassel und der Ökumenische Arbeitskreis Reformationsjubiläum 2017

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Öffnungszeiten:

  • Donnerstag & Sonntag: 11-22 Uhr
  • Freitag & Samstag: 11-23 Uhr

TOLLE ANGEBOTE sichern mit der APP "KS shoppt"

Wussten Sie eigentlich?

Casseler Freyheit: So nannte man in Kassel ursprünglich den Stadtteil, der um das Jahr 1300 rund um die spätere Martinskirche entstand. Heute steht der Begriff vor allem für das 1336 durch Landgraf Heinrich dem Eisernen verliehene Recht, an vier Sonntagen im Jahr zusätzlich Handel zu treiben – verbunden mit der Auflage, gleichzeitig einen Jahrmarkt als Rahmenveranstaltung auszurichten.

Flohmarkt am 29./30. Oktober

Zum Abschluss der Saison der Innenstadt-Flohmärkte fand auch 2016 der zweitägige Flohmarkt zur Casseler Freyheit statt. So konnte man am Sa, 29.10. von 9 – 16.30 Uhr und So, 30.10. (verkaufsoffen) von 11 – 17 Uhr auf dem Friedrichsplatz (Unter den Linden) alte Sachen kaufen und verkaufen, flanieren und stöbern, handeln und feilschen. Das Angebot reichte von nostalgischen Stücken, Büchern aller Art, hochwertigem Porzellan, Messing und altem Schmuck bis zu Second-Hand- Kleidung und gebrauchten Spielsachen, Schallplatten und DVDs, Trödel und Krimskrams. Wer selbst noch mit einem Stand teilnehmen möchte (Standgeld: 8 Euro/ Meter/ Tag), kann sich beim Veranstaltungs- büro „Flohmarkt mit Herz“ unter Tel. 0561/ 23 23 5 melden oder im Internet informieren.

Logo: Kassel Marketing

Kassel ist klasse